Willkommen auf der Website der Deutschen Menschenrechtskoordination Mexiko
Header Links Header Mitte Header Rechts

Inhalt

Vertuschen-Verschweigen-Behindern

Internationale Expertenkommission GIEI (Grupo Interdisciplinario de Expertos Independientes) deckt zentrale Defizite im mexikanischen Justizsystem auf


Anlässlich der Veröffentlichung des Schlussberichtes der GIEI zum Verschwindenlassen von 43 Lehramtsstudenten 2014 fordern wir: 

- internationale Anerkennung der geleisteten Arbeit der GIEI
- Umsetzung der Empfehlungen
- Fortführung der internationalen Aufklärung des Falles
- Sicherheit für die Angehörigen der 43 Opfer

Mexiko-Stadt/Stuttgart/Berlin, Deutschland, 28. April 2016.

Die von der Interamerikanischen Menschenrechtskommission CIDH entsandte internationale Expertenkommission GIEI (Grupo Interdisciplinario de Expertos Independientes) hat am 24. April ihren Bericht über das Verschwindenlassen der 43 Studenten von Ayotzinapa unter großer öffentlicher Anteilnahme in Mexiko-Stadt vorgestellt. Der mexikanische Staat war nicht präsent, die Behörden wollten zunächst den Bericht studieren. Darin wird eine konzertierte Aktion der Sicherheitskräfte von Seiten der föderalen, des Bundesstaates und der lokalen Polizeikräfte im Zusammenwirken mit der Organisierten Kriminalität nachgewiesen. Das Militär war vor Ort und über die Vorgänge informiert. pdf Mehr lesen... (179 KB)

Suche


Sprachwahl

  Español   Español

Aktuelles

  • "Ninguna vida es illegal - Kein Mensch ist illegal"

    14.11.2017 um 19 Uhr im Hospitalhof, Raum Helfenstein, Bückenstraße 33, Stuttgart

    Am 14.11.2017 organisieren einige miteinander kooperierende Organisationen im Hospitalholf einen Vortrag und Diskussion zum Thema Migration und Verschwindenlassen in Mexiko und Zentralamerika.

    Weiterlesen ...  
  • Vorbereitungsseminar für die Menschenrechtsbeobachtung in Chiapas/Mexiko:

    CAREA e.V. führt zweimal jährlich Vorbereitungsseminare für den Einsatz als Menschenrechtsbeobachter*in in Chiapas/Mexiko durch. Das nächste Seminar findet vom 09.11. bis 12.11. und vom 07.12. bis 10.12.2017 in der Nähe von Kassel statt.

    Weiterlesen ...  
  • Vortrag und Diskussion

    am 17.10.2017 in Stuttgart

    Aktuelle Migrationsbewegung aus der Demokratischen Republik Kongo über Mexiko in die USA
    Die Zahlen der Migrant*innen aus Afrika in Mexiko nehmen in den letzten Jahren deutlich zu. Viele von ihnen brechen aus der DR Kongo auf. Bürgerkriegsähnliche Zustände führen dazu, dass sie ihr Heimatland verlassen.

    Weiterlesen ...