„Orígenes“ (Ölgemälde)

.

„Das Malen hat mir auch geholfen, mich als Person zu definieren und mich im Gefängnis wiederzuerkennen. […] All die Dinge, die ich vermisste, malte ich. Ich habe allmählich diesen Unterschied in mir selbst bemerkt und das war es, was mich ermutigte, weiterzumalen.“

Dieses Ölgemälde, das ein katalanischer Käufer im Oktober 2018 erwarb, wurde einen Monat später in der Ausstellung „Kollaterale Schaden“ in Barcelona ausgestellt.

In mir leben tausend Frauen, sie werden alt, werden Wut, Tränen, sie führen Kriege in meinem Körper, sie werden ihre Fußfesseln los, sie hängen an mir, sie lassen mich bluten, Soldatinnen des Schicksals, gute Hexen des Waldes, Gefangene von Mythen in verschlossenen Webstühlen in Kirchen, in Öfen, sie waren Stein, Sand, Blut, Monde, Berge, ich fühle Stimmen in meinen Adern, Geschrei in meiner Seele, Gelächter in meinen Eingeweiden“ R. Roffiel

Weiterlesen
Impressum   ♦   Datenschutz